Über Curagita

Managementleistungen und Kooperation im Gesundheitswesen

Curagita bietet mit einem hochqualifizierten, interdisziplinären Team innovative Managementleistungen für freiberufliche Radiologiepraxen an. Die Kompetenzen im Curagita-Team beruhen auf 20 Jahren Erfahrung in allen Aspekten der Praxisführung, als Berater, Geschäftsführer und Eigentümer. Das Portfolio reicht von Arbeits-, Daten- und Strahlenschutz über Gerätemanagement, Verbundeinkauf, Honorar und Abrechnung bis hin zu Remote Scanning. Curagita ist Hersteller /Industrie /Betreiber unabhängig und agiert allein im Interesse der Radiologienetz-Praxen. Dabei begleiten wir die zunehmende Praxisdigitalisierung mit Pilotanwendungen und Erfahrungstransfer.

Neue unternehmerische Wege

Seit April 2022

Gemeinsam mit unseren Radiologen gehen wir auch ungewöhnliche unternehmerische Wege. So haben wir 2010 die Deutschen Radiologienetz AG (DeRaG) gegründet und zuletzt einen "genossenschaftlichen" Praxisverbund mit 140 niedergelassenen Radiologen-Aktionären betrieben, den wir zum 1. April 2022 an die Med360-Gruppe erfolgreich verkaufen konnten.

Curagita auf einen Blick

Kurze Historie

  • 1999 in Heidelberg von Dr. Johannes Schmidt-Tophoff gegründet
  • Interdisziplinäres Team von über 70 fest angestellten Mitarbeitern mit Health Care Erfahrung
  • Die Curagita Gruppe verantwortete 2021 einen Gesamtumsatz inkl. gemanagter Tochtergesellschaften und Beteiligungen von über 80 Mio. €.
  • Unser Wachstum finanzieren wir aus eigenen Mitteln. 2017 bis 2022 hatten wir für die Wachstumsfinanzierung der 2022 verkauften Tochterfirma DeRaG einen synergetischen Industrieinvestor als Minderheitsbeteiligten am Eigenkapital.
  • Wir sind unabhängig von Herstellern, Händlern, Finanzdienstleistern, einzelnen Ärzten und anderen Unternehmen.

Curagita in Zahlen

70 Spezialisten für Gesundheit
80 Mio. € Umsatz 2021
100 Prozent unabhängig

Unsere Grundsätze

Wissen, worauf Sie sich einlassen

Die Curagita-Gruppe als Unternehmen wie auch ihre Mitarbeiter handeln nach festen Leitlinien, auf die Sie sich verlassen können. Erfahren Sie mehr über unsere Grundsätze, was uns anleitet und was Sie von uns erwarten können.

Wir garantieren unseren Kunden, dass wir in unserem Schwerpunkt Management- und Verbunddienstleistungen für die Radiologie "Best Practice" - Methoden und Kommunikationsmittel bei der Beratung und beim Betrieb einsetzen bzw. nach diesen suchen. Dies gilt auch, wenn diese, insbesondere bei neuartigen Fragestellungen, erst aus anderen Branchen oder Ländern transferiert und bei unseren Kunden akzeptiert werden müssen. Wenn wir meinen, keinen "Best Practice" - Mehrwert erbringen zu können oder dieser von der Kundenorganisation nicht honoriert werden würde, lehnen wir Projekte ab. Wir leben Qualität...und das zeit- und kostengerecht!

Als Innovator für ärztliche Management-, Kooperations- und Versorgungsformen suchen wir im Interesse unserer Kunden und unserer Lieferanten allzeit rechtliche Transparenz u.a. im Rahmen von Begutachtungen durch die dafür zuständigen Organe. Als AG veröffentlichen wir unsere wesentlichen Entscheidungen und deren Ergebnisse. Netzpartner bekommen regelmäßige Detailinformationen.

Wir sind unabhängig von einzelnen Ärzten, Trägern, Herstellerfirmen, Händlern, Finanzdienstleistern oder Parteien. Wenn wir Kooperationen eingehen, lassen wir dies unsere Auftraggeber wissen. Wenn wir für Kunden einkaufen, werden wir nur von diesen bezahlt und sind ihnen gegenüber loyal. Wir zahlen unsere Reisekosten selbst, laden keine Ein- bzw. Verkaufspartner ein und lassen uns auch nicht (über einen Wert von 25 Euro) einladen. Wir machen auch keine Geschenke oder Zuwendungen und nehmen keine Geschenke über einem Gesamtwert von 25 € an, wenn irgendein Interessenkonflikt bestehen könnte. Wir kämpfen nur für unsere Kunden und sind nicht erpress- oder bestechbar!

So wie unsere Kunden uns keine unserer hochwertigen Mitarbeiter abwerben, tun wir dies nicht bei unseren Kunden - auch über ein Projekt hinaus. Wir garantieren faire und vergleichbare Vertragsbedingungen für unsere Netzpartner, sofern nicht der Einzelfall begründbare Abweichungen erfordert.

Als Betreiber von Netzen zwischen sowohl kooperierenden als auch konkurrierenden Partnern ("coopetition") sind wir in erster Linie Einzelvertragspartner, aber auch Gruppenkatalysatoren und -moderatoren. Die daraus entstehende besondere Verpflichtung zur Vertraulichkeit nehmen wir ernst. Sofern nicht ein explizites Einverständnis besteht, werden wir keine Informationen oder Daten zwischen den Netzpartnern transferieren ("chinese walls"), es sei denn aggregierte und anonymisierte Best Practices und Betriebsvergleiche. Als Dienstleister des Gesundheitswesens respektieren wir in besonderem Maße das Arzt- und Patientengeheimnis.

In einem Beratungs- oder Betreiberbereich beraten wir immer nur einen Kunden und nicht gleichzeitig seinen Mitbewerber, auch wenn jener ambulant bzw. stationär oder voll- bzw. teilradiologisch tätig ist. Dies gilt auch für unsere Netzpartner. Wenn wir uns über die Wettbewerbssituation nicht sicher sind, fragen oder informieren wir. Sofern wir nacheinander für beide arbeiten, stellen wir sicher, dass Projektdaten und -ergebnisse nicht transferiert werden ("chinese walls").

Getreu unserem Motto "cura et agita" streben wir eine enge und faire Partnerschaft mit zukunftsorientierten Trägern und Ärzten an, die sich wieder stärker auf ihre Kernkompetenz konzentrieren und gleichzeitig als dynamische Gruppe das Wachstum ihrer Praxis bzw. ihres Netzes kontrollieren und gestalten wollen. Hierzu haben wir genossenschaftliche Kooperationsformen entwickelt, die ein Win:Win institutionalisieren.

Wir glauben an das bisher kaum genutzte Potential von Fachgebiets-, Sektor-, Betriebsformen- und Hierarchieebenen-übergreifenden Kooperationen im deutschen Gesundheitswesen. In unserem Schwerpunkt Verbunddienstleistungen wollen wir als Katalysator agieren, Praxisnetze betreiben und entsprechende Kommunikationsplattformen schaffen. Wir schulen unsere Mitarbeiter in Gruppenmoderation, weil unser Erfolg in der methodischen Befähigung (Methodentransfer) und der interdisziplinären Aktivierung (Work-Out-Moderation) des Kliententeams liegt. Der Erfolg unserer Kunden ist der ihrer Organisation und dann unser Erfolg. Hierarchien im Gesundheitswesen hinterfragen wir, wenn sie Effektivität und Effizienz behindern.

Wir legen unseren Kunden keine Gutachten vor, sondern wollen mit ihnen und ihrer Organisation Lösungen umsetzen und nachhaltig betreiben. Da wir die Kosten für unsere Arbeit durch die Früchte unserer Arbeit überkompensieren, bevorzugen wir eine variable, erfolgsorientierte Vergütung.

Organisatorische Änderungen sind im Gesundheitswesen heute ohne EDV- bzw. Internet-Unterstützung und technische Implementierung weder effektiv noch effizient durchzuführen. Umgekehrt gilt das gleiche. Unsere Mitarbeiter, Berater und Partner rekrutieren sich aus verschiedenen Disziplinen und arbeiten in komplementären Teams, um für unsere Kunden integriert technisch-organisatorische und damit zeit- und geldsparende Rundum-Lösungen aus einem Guß umsetzen zu können.

Wir entwickeln für und mit unseren Kunden innovative Lösungen, um im kommenden Managed Care-Umfeld nicht nur überleben, sondern erfolgreich sein zu können. Wir arbeiten daher nur mit Kunden, die sich diesen Herausforderungen aktiv stellen wollen und dafür entsprechend positioniert sind. Neue Lösungen erfordern einen erheblichen Kommunikationsaufwand, der sich jedoch später rentiert, wenn wir kostbare Zeit sparen. Neue Lösungen haben manchmal auch ein anderes Vokabular, fragen Sie uns!

Unsere Kunden bestimmen, in welcher Form wir ihnen unseren komplementären Mehrwert erbringen, als Berater, als Praxismanager, als Betreiber oder als Vernetzer. Wir wollen keine Beratungs- oder Software- "Produkte" verkaufen, sondern umsetzbare Lösungen. Unsere Kunden bestimmen das Ausmaß der Arbeitsteilung zwischen Arzt und Manager.

Unser Team

Kompetenzzentrum für Sie

Das interdisziplinäre Curagita-Team besteht aus über 70 motivierten und qualifizierten, fest angestellten Mitarbeitern mit Health Care Erfahrung. Im Folgenden stellen sich der Vorstand und die leitenden Manager der Curagita-Gruppe vor.

Dr. Johannes Schmidt-Tophoff

Vorstand Curagita AG, Geschäftsführer Curagita Holding GmbH

Dr. Johannes Schmidt-Tophoff (geb. 1963, vier Kinder) ist ein an der Universität Mannheim promovierter Diplom-Kaufmann mit Nebenfach Chemische Technologie und Zusatz-Abschluss am ICN in Nancy (F).

Vor Gründung der Curagita 1999 sammelte er über 10 Jahre Berufserfahrung als Top-Management-Berater für Chemieunternehmen im In- und Ausland bei Arthur D. Little (u.a. Büroaufbau in Moskau) sowie als M&A-Direktor bei GE (Medical), zuletzt als Mitglied der erweiterten europäischen Geschäftsleitung mit Sitz bei Paris. Die Gründungsidee für DeRaG entwickelte er in einer mehrmonatigen Hospitanz bei einem führenden Radiologie-Betreiber in den USA.

Dr. Schmidt-Tophoff ist Sachverständiger für Praxisbewertungen, Herausgeber eines Handbuchs für Radiologiemanagement und ausgebildeter Mediator. 2016/17 war er Präsident seines Rotary Clubs in Heidelberg.

Foto von Dr. Michael Kreft
Dr. Michael Kreft

Vorstand Curagita AG, Geschäftsführer Curagita Holding GmbH

Dr. phil. Michael Kreft (geb. 1968, verheiratet, eine Tochter). Nach seinem Studium der Politik- und Sozialwissenschaften in Berlin und Paris promovierte er an den Universitäten Harvard, Yale und FU Berlin über organisationssoziologische Fragestellungen.

Danach war er zwei Jahre lang als Unternehmensberater bei einer großen amerikanischen Strategieberatung tätig und führte Restrukturierungs- und Wachstumsprojekte durch. Später war er Mitgründer von Medigora Praxisnetze GmbH und unterstützte Ärzte beim Aufbau fachübergreifender Praxisnetze.

Seit 2002 war er als Prokurist der Curagita für den Aufbau und die Betreuung der Radiologienetze, sowie das Marketing der Curagita verantwortlich. Seit 2010 ist Dr. Kreft Vorstand der Curagita.

Foto von Frank Vogel
Frank Vogel

Vorstand Curagita AG, Geschäftsführer Curagita Holding GmbH

Herr Frank Vogel (geboren 1967, verheiratet, zwei Töchter) ist seit März 2012 Mitglied des Curagita Teams. Nach seiner Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel und dem Studium der Betriebswirtschaftslehre in Koblenz und Glasgow arbeitete er einige Jahre in einem Projektentwicklungsunternehmen im Bereich Industrie- und Verwaltungsbau. Danach war er über 13 Jahre als Verkaufsleiter bei einem Handelsunternehmen für radiologische Verbrauchsartikel, Technik und Zubehör beschäftigt. Neben Umsatzverantwortung, Einkauf, Vertriebscontrolling und Marktbeobachtung zählte die strategische Weiterentwicklung dieses Unternehmens zu seinen Aufgaben.

Herr Vogel hat als Prokurist das Management von radiologischen Großgeräten und Zubehör in den Praxen des Curagita-Verbunds sowie die Verbund-IT verantwortet und in diesen Bereichen auch das Business Development in Zusammenarbeit mit namhaften Partnern aus der Industrie betrieben. Seit Januar 2022 ist Herr Vogel Vorstand der Curagita AG und Geschäftsführer der Curagita Holding GmbH.

Foto von Eva Jugel
Eva Jugel

Netzmanagement & Marketing
(Prokuristin)

Eva Jugel (geb. 1963, drei Kinder) leitet als Prokuristin die Bereiche Netzmanagement sowie Praxis- und Verbundmarketing.

Nach ihrem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim war sie zunächst am Institut für Marketing der Universität Mannheim und im Marketing-/Vertriebs-Ressort bei der Deutschen Lufthansa tätig, bevor sie 2003 zum Curagita-Team stieß.

Seit Juni 2017 ist sie ausgebildete Mediatorin.

Foto von Dr. Kurt Stegemann
Dr. Kurt Stegemann

Mergers & Acquisitions
(Prokurist)

Dr. rer. pol. Kurt Stegemann (geb. 1965, verheiratet, eine Tochter). Nach dem Studium der Volks- und Betriebswirtschaftslehre sowie der Promotion an der Universität Marburg war er jahrelang bei einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Frankfurt am Main und anschließend bei einer auf die Gerätemedizin spezialisierten Unternehmensberatungsgesellschaft tätig. Er verfügt über langjährige relevante Erfahrung in den Bereichen Strategieberatung, Corporate Finance, Sanierungs- und Turnaround Management sowie als Chief Financial Officer (CFO).

Dr. Stegemann ist seit 2002 Prokurist der Curagita und verantwortlich für Mergers & Acquisitions (M&A). Er ist außerdem alleinvertretungsberechtigter Prokurist der Curagita Holding GmbH und der Deutsche Radiologienetz AG sowie Geschäftsführer mehrerer Tochtergesellschaften der Curagita-Gruppe.

Foto von Andreas Weissenberg
Andreas Weissenberg

Beschaffungsmanagement, Handel und Vertrieb (Prokurist)

Andreas Weissenberg, Diplom-Volkswirt (geb. 1962, zwei Kinder). Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre, Politikwissenschaft und Wirtschaftsinformatik an der Universität zu Köln war er 10 Jahre in verschiedenen Funktionen bei dem marktführenden deutschen Mineralölkonzern tätig, zuletzt als Leiter des (internationalen) Handelsgeschäftes Schmierstoffe.

Seit 2009 ist er für die Curagita AG tätig und dort als Prokurist verantwortlich für das Beschaffungsmanagement, den Handel sowie den Vertrieb von Praxis- und Sprechstundenbedarf. Er ist außerdem Geschäftsführer einer Tochtergesellschaft der Curagita-Gruppe für den (Parallel-) Import und Export von Arzneimitteln sowie Medizin- und Zubehörprodukten aus dem Bereich der Radiologie.

Kontakt und Services

Sprechen Sie uns an und bleiben Sie informiert

Kontakt aufnehmen

Sie haben Fragen zu Curagita, unseren Leistungen oder Interesse an Radiologienetz? 
Kontaktieren Sie uns gerne. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Radiologienetz besuchen

Werfen Sie einen Blick auf unsere Managementservices und schauen Sie sich auf der Kommunikationsplattform für unsere Mitglieder um. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Karriere bei Curagita

Informieren Sie sich über Berufsperspektiven und aktuelle Stellenangebote bei Curagita. Werden Sie Teil unseres ambitionierten Teams. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!